Schweinemedaillons mit Broccoli

Fotografie Thomas Greinke © 2014

Gelierte Schweinemedaillons: Schweinefleisch würzen und in heißem Öl/Fett in der Pfanne von beiden Seiten anbraten und bei mittlerer Hitze fertig garen. Das Schweinefleisch zerschneiden und mit der Fleischbrühe in einen Topf geben, pürieren, bei Bedarf passieren und GELEA dazugeben. Kurz aufkochen lassen und nach Belieben nachwürzen. Die Masse in eine Pürform Medaillons geben und kühl stellen. Nach ca. 30 Minuten können die gelierten Schweine-medaillons aus der Form gedrückt werden.
Gelierter Broccoli: Den geputzten und gewaschenen Broccoli ca. 10 Minuten in kochendem Wasser garen. Anschließend das Ganze pürieren, bei Bedarf passieren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. GELEA zugeben und nochmal für ca. 1 Minute unter Rühren aufkochen. In eine Broccolipürform füllen und kalt stellen. Nach ca. 30 Minuten aus der Form drücken.
Gelierte Salzkartoffeln: Die geschälten Kartoffeln mit etwas Salz ca. 25 Minuten kochen. Die gekochten Salzkartoffeln mit der Gemüsebrühe verquirlen, abschmecken und GELEA zugeben. Nochmal ca. 1 Minute erhitzen. Kartoffelmasse abkühlen lassen und mit der Hand Kartoffeln formen und zu Salzkartoffeln schneiden.
Anrichten: Gelierte Schweinemedaillons, Broccoli und Salzkartoffeln kurz erwärmen (max. 80°C), auf dem Teller anrichten und zum Broccoli etwas Sauce Hollandaise zugeben.

für 4 Personen:
gelierte Schweinemedaillons

  • 240g Schweinefleisch
  • 360g Fleischbrühe
  • 50ml Öl/Fett
  • 5 gr. Dosierlöffel GELEA

gelierter Broccoli

  • 200g Broccoli
  • 300g Gemüsebrühe
  • Salz, nach Belieben
  • Pfeffer, nach Belieben
  • Muskat, nach Belieben
  • 2,5 gr. Dosierlöffel GELEA

gelierte Kartoffeln

  • 100g Kartoffeln gekocht
  • 200ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Muskat, nach Belieben
  • 1,5 gr. Dosierlöffel GELEA